Haftung & Garantie

Haftung & Garantie – Geschäftsbedingungen

Bedingt durch die unendliche Vielzahl an Segeltüchern und Persenningmaterialien, oftmals aus Unkenntnis über deren Konstruktion und Resistenz gegen Wasser, Wärme und Chemikalien, sowie deren aktuellen Pflege- und Qualitätszuständen, sind wir leider gezwungen Gewährleistungseinschränkungen zu formulieren. Obwohl die unten aufgeführten Ausschlüsse eher selten zum Tragen kommen, könnte theoretisch ein solcher Fall eintreten.

Trotz größter Anstrengungen und Sorgfalt, kann seitens RED GULL OY daher nicht gewährleistet werden, dass bzw. dass an/bei

Segeln aus Dacron

  • aufgeklebte Segelnummern, Logos, Tell-tales u.a. sich nicht lösen
  • Aufdrucke sich nicht auf- bzw. ablösen
  • Schimmel vollständig entfernt wird und nicht zurück kommt
  • gestresste, beschädigte und gealterte Nähte sich nachträglich lösen
  • gedoppelten und mehrschichtigen Segelsegmenten, innenliegende Verschmutzungen entfernt werden
  • gedoppelten und mehrschichtigen Segelsegmenten, innenliegende Verschmutzungen nachträglich austreten
  • evtl. eingebaute Fenster, matt oder stumpf werden, oder “Itches” bekommen (kleine Knickstellen, die sich auch zu kleinen Löchern ausweiten können)
  • alle Verschmutzungen sich entfernen lassen
  • Es bei Bauteilen aus anderem Materialien zu Einschrumpfungen kommt

Segel aus Laminaten und Membranen

  • aufgeklebte Segelnumern, Logos, Tell-tales u.a. sich nicht lösen
  • Aufdrucke sich nicht auf- bzw. ablösen
  • Schimmel vollständig entfernt wird und nicht zurück kommt
  • Schimmel im inneren eines Laminats- bzw. Membransegels aktiviert wird, sich ausweitet, bzw. nachträglich entsteht, sowohl während der Transporte, als auch während der Behandlung oder zu einem beliebigen anderen Zeitpunkt
  • Laminatkleber sich durch Schimmelinfektionen, durch Schimmelbehandlung, Entfernung von Schimmel, während der Segel Reinigung und der Regenerierung verfärben
  • bei der Entfernung von größerer Schimmelherden keine Delaminierungen entstehen
  • Delaminierungen stattfinden auf gebrauchten oder neuen Laminaten durch Segelreinigung oder Regenerierung, das Alter des Laminats ist dabei irrelevant
  • gealterten Laminat- und Membransegeln die Verbundfestigkeit hoch genug ist, während oder nach dem Reinigungs- oder Regenerierungsverfahren nicht zu delaminieren
  • evtl. eingebaute Fenster, matt oder stumpf werden, oder “Itches” bekommen (kleine Knickstellen), die sich auch zu kleinen Löchern ausweiten können)
  • alle Verschmutzungen sich entfernen lassen
  • Es bei einzelnen Bauteilen zum Schrumpf kommt

(Zur Info: Im RED GULL Reinigungs- und/oder Regenerierungsverfahren kann nicht in das Innere eines Laminats vorgedrungen werden!)

Segeln die die PRO-2 Segel Regenerierung durchlaufen

  • in welchem genauen Umfang sich das Profil regeneriert
  • wie lange die Behandlung anhält (dies hängt primär mit der nachträglichen Behandlung, Pflege und dem Einsatz des Segels zusammen)
  • in welchem Umfang die Haptik an einem Segel zunimmt
  • manche Dacron- und Laminatsegel die Behandlung nicht oder nur z.T. annehmen (z.B. ehemals oder nachträglich siliconisierte oder mit anderen Beschichtungen versehene Tücher)

(Bitte zur Kenntnis nehmen: Solche Tucheigenschaften oder Siliconisierungen, die zu einer nicht vollständigen Annahme der Regenerierung führen, können leider im Rahmen unserer technischen Möglichkeiten nicht im Vorfeld der Behandlung festgestellt werden)

Persenninge

  • Schimmel vollständig entfernt wird, bzw. nicht zurück kommt
  • keine Verfärbungen oder Farbveränderungen auftreten
  • Persenninge “ausbluten” – Teile der Farbpigmentierung verlieren, die zu Farbveränderungen an der Innenseite führen
  • Farbveränderungen an nicht farbechten, gefärbten oder nachträglich gefärbten Persenningtextilien auftreten werden
  • Farben zu 100% wieder wie im Neuzustand aussehen
  • Farbveränderungen durch Vogel- & Möwenkot, wieder aufleben
  • Persenningstoffe u.U. einlaufen (Link: bitte lesen)
  • Nähte nicht an Reißfestigkeit einbüßen
  • Folienfenster wieder klar werden bzw. nicht eintrüben (z.B. wenn UV-Schädigungen vorliegen)
  • es zu Knicken und “Pitches” in Folienfenster kommt
  • alte & geschädigte Persenninge sich u.U. noch imprägnieren lassen
  • alle Verschmutzungen sich entfernen lassen

Wir übernehmen keinerlei Haftungen für Schädigungen durch das angewandte Verfahren an Persenningen und Perenninggeweben, deren Nähte, Fenster und andere Bauteile älter als 2 Jahre sind.

Hintergrund: Die meisten Tücher, Reißverschlüsse und andere Persenningbauteile zeigen bereits nach 2 Jahren Wetter-, UV-, Feuchtigkeits- und Schmutzeinwirkungen signifikante Altersschwächen. Daher können wir nicht ausschließen, dass die zur Reinigung notwendigen Chemikalien und Spülungen, diesen Tüchern und Bauteilen noch weiter zusetzen, so dass es zu Schädigungen kommt bzw. kommen kann, oder diese Persenninge u.U. sich nach unserem Verfahren nicht mehr imprägnieren lassen und daher undicht werden bzw. sind.

Tipp: Lassen Sie die Nähte von Persenningen regelmässig kontrollieren und u.U. nachnähen, spätestens nach dem 2. Jahr!

Leder- und Lederersatzapplikationen an Segeln und Persenningen

  • wieder sauber werden
  • nicht verfärben
  • nicht verspröden
  • nicht in benachbarte Textilien ausbluten bzw. abfärben (bes. Persenninge mit Elch-Leder Applikationen)

RED GULL lehnen jegliche Verantwortung ab für

  • Schädigungen, Verfärbungen oder Vergilbungen in Konsequenz von Chlorbehandlungen an Persenningen, Segeln oder deren Bauteilen (Textilien sind nicht Chlor Resistent – Chlor ist unabdingbar zur Entfernung von Schimmel & Spaak)
  • existente Schädigungen an angelieferten Segeln oder Persenningen oder anderen Gütern
  • versteckte Mängel an angelieferten Segeln oder Persenningen oder anderen Gütern
  • nicht ersichtliche Materialschwächen an Segeln, Persenningen u.a. Gütern, bzw. deren Bauteilen
  • Einlaufen von angelieferten Waren, Erläuterung in Wikipedia: hier klicken um zu lesen
  • Schäden durch vorhergehende Behandlungen oder in Konsequenz von vorhergehenden Behandlungen
  • Reklamationen an Gütern die inzwischen in Gebrauch genommen wurden
  • Reklamationen, die nicht unmittelbar nach Erhalt der Ware bekannt gegeben wurden, spätestens jedoch 10 Tage nach Erhalt der Ware.
  • Reklamationen bei nicht erfüllten Kunden Verpflichtungen wie offene oder unbezahlte Rechnungen

Der maximale Rückerstattungswert für Schäden, eindeutig entstanden durch eine RED GULL OY Behandlung und als solche durch RED GULL OY anerkannt, ist der Behandlungswert der Ware.

Unsere Bestimmungen zu Lieferzeiten bitte auch berücksichtigen, die sind Teil der Bedingungen unter denen wir Aufträge annehmen, zum Lesen hier klicken

Wir nehmen Aufträge immer nur gemäß obiger Bedingungen an.
Jedwede Person oder Firma, die Waren zur Behandlung an  RED GULL OY oder unsere Partner abgibt, akzeptiert obige Bedingungen gelesen, zur Kenntnis genommen und verstanden zu haben.
Mit der Auftragserteilung wird auch die Akzeptanz dieser Bedingungen bestätigt.